Gulaschkanone im Vergleich und Test

Die besten Gulaschkanonen

Activa Gulaschkessel

In diesem Testbericht schaue ich mir den Activa Gulaschkessel genauer an. Er ist bei Amazon gemessen an den Kundenrezensionen einer der beliebtesten Produkte am Markt. Grund genug für einen Test.

Activa Gulaschkessel – Produktqualität und Lieferumfang

Ich habe mir den Activa Gulaschkessel prompt liefern lassen und packe das gar nicht mal so große Paket aus.

Hersteller: Activa
Gewicht: 8,5 Kilogramm
Material: Edelstahl / Emaille
Fassungsvolumen: 14 Liter
Lieferumfang: Rosteinlage als Halterung für die Kohlen, Ascheauffangbehälter, Topf und Kessel, Edelstahl-Schöpfkelle
Activa Gulaschkanone

Die Activa Gulaschkanone nach der Montage bei mir im Garten.

Die Montage geht schnell von der Hand und ist mit dem Montieren der Füße sowie des Kaminrohrs weitestgehend erledigt. Bereits nach 15 Minuten steht die 93 Zentimeter hohe (inkl. Kaminrohr) Gulaschkanone vollständig aufgebaut vor mir. Allerdings hätte ich mir gerade bei den Schraubverbindungen ein paar stärkere Schrauben gewünscht. Dennoch: für das Preissegment geht die Materialqualität noch in Ordnung.

Das 8,5 Kilogramm Konstrukt steht immerhin stabil, standfest auf meiner Terrasse und ist auch bei längeren Einsätzen im Outdoorbereich auf Langlebigkeit konzipiert.

Activa Gulaschkanone - Kessel

Der Gulaschkessel von Activa ist komplett emailliert und lässt sich leicht reinigen.

 Der 8 Zentimeter dicke Schornstein ist aus wetterfestem Edelstahl. Die restliche Gulaschkanone besteht aus Stahl mit überzogener Emailleschicht. Besonders bei dem eingehangenen Gulaschtopf sorgt diese Beschichtung natürlich für gute hygienische Verhältnisse und eine schnelle Reinigung im Nachhinein. 

Im Lieferumfang befindet sich eine Rosteinlage als Halterung für die Kohlen, ein Ascheauffangbehälter, Topf und Kessel sowie eine passende Edelstahl-Schöpfkelle. Somit hast du alles an der Hand, was du für den Anfang benötigst. 

Insgesamt macht der Activa Gulaschkessel einen sehr guten Ersteindruck.

Activa Gulaschkessel – Kochtest

Kommen wir zum vergnüglichen Teil des Tests: dem Kochen. Ich entfache das Feuer mit ganz normalem Brennholz (keine Kohle) unter dem Kessel. Hier ist weniger deutlich mehr, denn der Activa Gulaschkessel verfügt (trotz limitierter Hitzeregulierung) über eine ausgesprochen gute Wärmenutzung und Effizienz.

Tofugulasch

Auch Tofugulasch ist mit im Activa Gulaschkessel gut gelungen.

 Mit seinem 14 Litern Volumen eignet sich der Gulaschkessel vorzüglich für kleinere bis mittelgroße Feiern mit maximal 15 Personen. Ich habe eine Mitternachtssuppe, zwei Gulaschsuppen und mehrere Eintöpfe angesetzt. Der Activa Gulaschkessel leistet sowohl beim Kochen als auch beim Warmhalten gute Dienste. Eine Grill- oder Bratfunktion ist jedoch nicht vorgesehen. Sei es drum.

Die Ruß- und Rauchableitung klappt wunderbar. Der Aschekasten lässt sich nach dem Einsatz komfortabel leeren. Und auch die Reinigung des emaillierten Kessels geht schnell von der Hand.

Activa Gulaschkessel – Fazit

Mein Platz 1
Gulaschkanone 4 Gulaschkanone 6

Activa Gulaschkessel

Der Activa Gulaschkessel ist ideal für kleine bis mittelgroße Feiern und kommt mit guter Qualität und Lieferumfang. Bei Amazon.de kaufen »

Der Activa Gulaschkessel macht in seinem Preissegment eine sehr gute Figur. Die Mischung aus Edelstahl und Emaille sorgt für Robustheit und gute Reinigungsmöglichkeiten. Der Lieferumfang und das Kocherlebnis stimmen. Eine gute Wahl für bis zu 15 hungrige Mäuler.

Positiv:
  • günstig im Preis
  • emaillierter Kessel
  • stabiler Stand
Negativ:
  • Schraubverbindungen könnten stabiler sein
  • keine Grillfunktion

 

Tepro Gulaschkanone Waverly

In diesem Test knöpfe ich mir die Tepro Gulaschkanone Waverly genauer vor. Mit 12 Liter Gulaschkesselvolumen ist sie eher für kleinere Feiern mit bis zu 10-12 Personen geeignet. Ich schaue, wie sie sich im Langzeittest schlägt.

Hersteller: Tepro
Gewicht: 8 Kilogramm
Material: Edelstahl / Emaille
Fassungsvolumen: 12 Liter
Lieferumfang: Rosteinlage als Halterung für die Kohlen, Ascheauffangbehälter, Topf und Kessel, Edelstahl-Schöpfkelle

Tepro Gulaschkanone Waverly – Produktqualität und Lieferumfang

Die 8 Kilogramm schwere Tepro Gulaschkanone Waverly erreicht mich wohlbehalten und gut verpackt. Die Montage ist nicht wirklich schwierig und geht schnell von der Hand. Die Stahlbeine müssen angeschraubt werden, die Griffe montiert und natürlich das Ofenrohr angebracht.

Kleiner Tipp von mir: es schadet nichts, die beiliegenden Schrauben gegen größere Exemplare auszutauschen. Das sollte (ähnlich wie beim Activa Gulaschkessel) der Stabilität am Ende zuträglich sein.

Tepro Gulaschkanone - Kessel

Der Kessel der Tepro Gulaschkanone ist vollständig emailliert und lässt sich gut reinigen.

Sonst habe ich bei der Verarbeitung nichts zu kritisieren. Das Kaminrohr besteht aus solidem Edelstahl. Beine und Handgriffe aus solidem Stahl. Gulaschtopf und der markant blaue Deckel sind gar mit Emaille überzogen. Das gibt in Sachen Hygiene und Reinigung einen dicken Pluspunkt – dazu später jedoch mehr.

Im Lieferumfang der Tepro Gulaschkanone Waverly inbegriffen sind eine Schöpfkelle und ein Kohlerost. Ein Grillrost zum Aufsetzen auf den Gulaschkessel liegt leider nicht anbei. Du findest bei Bedarf im Netz jedoch genügend Equipment.

Tepro Gulaschkanone Waverly – Kochtest

Ich befülle zunächst die Feuerstelle mit einer Mischung aus Holz und Holzkohle. Dabei bedarf es gar nicht so viel an Brennmaterial. Die Hitzeentwicklung ist enorm und bringt den darüber hängenden Kessel schnell auf die gewünschte Temperatur.

Tepro Gulaschkanone - Feuerstelle

Das Grillrost der Tepro Gulaschkanone Waverly ist leider auf Dauer nicht hitzebeständig.

Das ist Fluch und Segen zugleich: denn im Langzeittest stelle ich fest, dass sich der Grillrost mit etwa 3 Millimeter dicken Streben nach einiger Zeit unter der Hitze verbiegt. Sicherlich fällt das optisch nicht auf. Ich möchte es jedoch angesprochen haben.

Der 34,5 x 20,7 Zentimeter große und schwarz emaillierte Topf lässt sich bequem einhängen und befüllen. Mit seinen 12 Litern kann ich 12-15 Personen locker verköstigen. Insofern eignet sich der Tepro Gulaschkanone Waverly besonders für kleine Feiern. Mit der beiliegenden Schöpfkelle lässt sich der Inhalt leicht aus dem Kessel entnehmen.

Dank der Emaillierung lässt sich der Gulaschkessel im Nachhinein mit Wasser und etwas sensitivem Spülmittel leicht reinigen. Mit dem Ascheschuber entfernst du genauso einfach die Kohlerückstände aus der Gulaschkanone.

Tepro Gulaschkanone Waverly – Fazit

Mein Platz 2
Gulaschkanone 10 Gulaschkanone 6

Activa Gulaschkessel

Die Tepro Gulaschkanone Waverly überzeugt mit guter Hitzenutzung, solider Verarbeitung und emaillierten Kessel für bis zu 15 Personen. Bei Amazon.de kaufen »
Die Tepro Gulaschkanone Waverly ist mit seinen 12 Litern Kesselvolumen ideal für kleine Feiern. Die Verarbeitung überzeugt – bis auf den etwas zu hitzeempfindlichen Kohlerost und die etwas kleinen Schrauben. Ich kann dir die Gulaschkanone vorbehaltlos ans Herz legen.

Positiv:

  • emaillierter, einfach zu reinigender Kessel
  • schnelle Erhitzung

Negativ:

  • Schraubverbindungen könnten stabiler sein
  • Grillrost kann sich verbiegen

 

Was ist eine Gulaschkanone?

Gulaschkessel

Im Gulaschkessel lässt sich nicht nur Gulasch erhitzen sondern auch perfekt warm halten.

  • Eine Gulaschkanone (auch Eintopfkessel oder Eintopfofen genannt) ist ein Gerät mit integriertem Kessel, mit dem über einer Feuerstelle Essen zubereitet wird.
  • Eine Gulaschkanone ist durch den Holzkohlebetrieb autark von Küche und Strom und kann somit überall im Außenbereich wie im heimischen Garten, beim Camping oder auf dem Marktplatz eingesetzt werden.
  • Eine Gulaschkanone eignet sich aufgrund des großen Kesselvolumens für die Verköstigung von vielen hungrigen Mäulern.

Wie funktioniert eine Gulaschkanone?

Gulaschkanone Historie

Wenn man die Gulaschkanone auf ihre Grundfunktion herunterbricht, handelt es sich um einen Kessel über einer Feuerstelle.

Unter einer Gulaschkanone versteht man einen großen Kessel auf stützenden Beinen. Im unteren Teil des Eintopfofens entfachst du mittels Kohle und/oder Holz ein Feuer. Dieses erhitzt den darüberliegenden Topf mit Speisen.

Der entstehende Dampf wird über einen externes, vertikales Kaminrohr von der Feuerstelle ins Freie geleitet.

Viele Gulaschkanonen besitzen unter der Feuerstelle noch einen entnehmbaren Aschekasten, mit dem du nach dem Einsatz übriggebliebene Kohlereste und Rückstände ganz einfach entsorgen kannst.

Was kann ich in einer Gulaschkanone zubereiten?

  • Suppen (Erbsensuppe, Kartoffelsuppe, Linsensuppe, Nudelsuppe, Blumenkohlsuppe,…)
  • Gulasch (Gulaschsuppe, ungarischer Kesselgulasch, ..)
  • Soljanka
  • Eintöpfe (Mitternachtseintopf, Bohneneintopf, Wursteintopf)
  • Chilli con carne
  • Glühwein
  • Marron
Mehr als nur Gulasch:
Manche Hersteller bieten darüber hinaus einen Grillrost oder eine Pfanne als oberen Aufsatz für den Kessel. Damit hast du Eintopfofen und Grill in einem. Das ist praktisch für dein nächstes Barbeque, zum Grillen von Gemüse oder Rösten.

Was sind die Vorteile einer Gulaschkanone?

  • Dank direkter Befeuerung erhitzen sich deine Speisen im Gulaschkessel sehr schnell. Mit kontinuierlicher Wärmezufuhr kannst du sie daraufhin lange und gleichmäßig warm halten.
  • Durch gezielte Luftzufuhr über die Feuerklappe lässt sich das entfachte Feuer gut kontrollieren und die Temperatur anpassen.
  • Dadurch, dass die Feuerstelle sich im Inneren der Gulaschkanone befindet, ist sie gleichzeitig auch vor Wind und Regen geschützt.
  • Durch das externe und weit hochgehende Kaminrohr bist du beim Kochen vor lästigem Rauch, Funkenflug und Ruß sicher. Dieser wird nämlich gezielt nach oben abgeführt. Auch deine Kleidung riecht danach nicht verräuchert.
  • Der Kessel einer Gulaschkanone umfasst 10 bis 25 oder gar mehr Liter. So kannst du auch größere Personengruppen zeitgleich und über den ganzen Abend hinweg verköstigen.
  • Dank Betrieb mit Brennholz oder Kohle (Link von Holzkohlespalter) bist du autark vom heimischen Herd und der Steckdose. Ein Einsatz auf der Straße, im Garten oder auf dem Campingplatz ist flexibel möglich.
  • Der Transport oder das Lagern im Schuppen ist dank Tragegriffe einfach möglich. Mit abmontiertem Kaminrohr kannst du deine Gulaschkanone sogar im Auto transportieren.
  • Dadurch, dass die Speise in einem einzigen Kessel vor sich hinköchelt, zieht der Geschmack besonders intensiv ein.
  • Der Flexibilität sind keine Grenzen gesetzt. Bereite von Suppen über Eintöpfe bis zum deftigen Gulasch alles zu. Einige Geräte können sogar grillen.

Geschichte der Gulaschkanone

Feldküche

Eine typische Feldküche, wie sie bei der Armee im Einsatz ist.

Die Geschichte der Gulaschkanone reicht länger zurück, als du denkst. Damals war sie eher unter dem Begriff “Feldküche” bekannt und fand ihren ersten Einsatz beim Militär. Erfinder war Karl Rudolf Fissler im Jahr 1892. Er entwickelte eine mobile Küche zur Versorgung der Batallione direkt hinter der Front.

Die Gulaschkanone als mobile Feldküche in Kriegszeiten

Aber erst im ersten Weltkrieg erfuhr die Gulaschkanone ihren Durchbruch und wurde Flächendeckend auf den Schlachtfeldern eingesetzt. Mit einer speziellen Kupplung wurde sie einfach an motorisierte Fahrzeuge angehangen und gezogen. Durch ihre robuste Bauweise konnte sie auch unwegsames Gelände überwinden und warme Verpflegung wie Gulaschsuppe und ungarischen Kesselgulasch an die abgelegensten Orte bringen. 

Während des zweiten Weltkrieges war die Gulaschkanone nicht mehr aus der Armee wegzudenken. Jetzt kamen neben dem namensgebenden Gulasch und Suppen durch zunehmende Versorgungsknappheit auch Hülsenfrüchte wie Erbsen, Bohnen oder Linsen auf die Speisekarte. Die NVA entwickelte sogar speziell auf Gulaschkanonen zugeschnittene Erbsen- und Bohneneintöpfe.

Und natürlich ließen sich nicht nur Speisen, sondern auch einfach Wasser in der Gulaschkanone erhitzen. Das führte in Kriegszeiten dazu, dass sie auch öfter zum Wäschewaschen, Alkohol-Brennen oder für die medizinische Versorgung genutzt wurde. Die Befeuerung erfolgte zu seiner Zeit noch mit einfachem Brennholz.

Die Gulaschkanone als Multifunktionswerkzeug heutzutage

Heute kommen daneben auch Festbrennstoffe, Diesel oder auch Gas infrage. Und auch die Einsatzmöglichkeiten wurden Stück für Stück erweitert. Grillroste, Bräter, Warmhaltepfannen – all das rundet heute eine multifunktionelle Gulaschkanone ab. 

Die Bundeswehr nutzt heutzutage eine stark weiterentwickelte Gulaschkanone – die taktische Feldküche 250 (TFK 250) vom Markenhersteller Kärcher. 

Aber auch im Heimbereich erfreuen sich die Gulaschkanonen zunehmender Beliebtheit. Das wissen auch die Hersteller und locken mit Geräten in verschiedenen Preisklassen und diversen Komfortfunktionen wie Warmhaltevorrichtungen für Kaffee, Tee und Glühwein. Auch das Grillen oder Backen von Brot, Kuchen oder Fettgebäck ist mittlerweile mit einigen Modellen möglich.

Die beliebteste Speise bleibt jedoch in Deutschland die deftige Erbsensuppe.

Was kostet ein Gulaschkanone?

Eine gute Gulaschkanone wirst du von 50 bis 180 Euro bekommen. Der Preis hängt dabei von einigen Faktoren ab.

Material: Es gibt Modelle aus Edelstahl und Emaille am Markt. Letzteres ist hochwertiger und einfacher zu reinigen. Deswegen sind Emaille Gulaschkanonen etwa 10-20 Euro teurer.

Ausstattung: Einige Gulaschkanonen bieten neben dem Gulaschkessel aus nützliche Extras wie Grillrost, Glühweinbecherhalter, Grillpfannen, Wärmebehälter usw. Das kostet natürlich einen geringen Aufpreis beim Kauf.

Wo kaufe ich eine Gulaschkanone?

Eine Gulaschkanone kannst du über viele Möglichkeiten beziehen. Je nach Beratungsbedarf und Preisaffinität kannst du wählen.

Baumarkt: Im Fachhandel und Baumarkt wie OBI, Toom, Hornbach usw. findest du wenige ausgewählte Modelle an Gulaschkesseln und Gulaschkanonen. Die Preise sind im moderaten Bereich – saisonal gibt es auch Sonderangebote. Durch das Fachpersonal im Markt erhälst du eine ausführliche Kaufberatung.

Onlinehandel: Onlineshops wie Gulaschkessel-Onlineshop.de oder Amazon führen eine breitere Produktpalette als der Baumarkt um die Ecke. Die Preise sind meist günstiger. Dafür erfolgt eine Produktberatung nur über Kundenrezensionen. Aber für deine Kaufentscheidung gibts ja auch diesen Ratgeber.

Do it yourself: Eine Gulaschkanone kannst du sicherlich auch selbst bauen. Mit Edelstahl (zB. Autofelgen, Wäschetrommel) als Ausgangsmaterial, viel Geschick und einigen Schweißarbeiten. Der Aufwand ist jedoch nicht zu unterschätzen. Außerdem solltest du schon gutes Grundwissen über Materialkunde und Verhalten von verschiedenen Stoffen bei Extremtemperaturen mitbringen.

Mieten: Gerade bei Ebay Kleinanzeigen oder dem Cateringverleih um die Ecke wirst du auch etliche Gulaschkanonen zum mieten finden. Zum Beispiel für einen einmaligen Campingausflug oder wenn du erstmal im Garten testen möchtest. Meist liegt der Verleih bei Preisen unter 30 Euro für einen Tag (zzgl. Aufwand für Reinigung und Anfahrt). Überlege jedoch gut, ob sich der Neukauf nicht nach zwei oder drei Einsätzen schon amortisiert hat.

Welche Hersteller gibt es für Gulaschkanonen?

Am Markt gibt es einige namhafte und hochwertige Hersteller für Gulaschkanonen. Hier die bekanntesten Marken:

  • Grillplanet
  • Activa Brast
  • Landmann
  • Tepro
  • Acerto
  • BBQ-Toro

Was ist beim Kauf einer Gulaschkanone zu beachten?

Beim Kauf einer Gulaschkanone gibt es viele Modelle und Hersteller am Markt. Hier fällt die Wahl nicht leicht. Ich habe dir deswegen die wichtigsten Qualitätskriterien zusammengetragen.

Volumen des Gulaschkessels

Am Markt findest du viele Gulaschkanonen mit Volumen von 15 Litern bis über 50 Liter. Hier solltest du dir vor dem Kauf im Klaren sein, wie viele Personen du durchschnittlich verköstigen möchtest. 

Als Eselsbrücke kannst du dir merken: Pro Person benötigst du etwa ein Liter Kesselvolumen. Für kleinere Feiern mit weniger als zehn Personen genügt also ein Gulaschkessel mit maximal 15 Litern. Größere Zusammenkünfte kannst du dann entsprechend hochrechnen.

Material der Gulaschkanone

Grundlegend kann eine Gulaschkanone aus zwei Materialien bestehen. Die meisten Modelle sind aus Edelstahl. Hochwertigere Varianten bestechen mit einer feinen Ummantelung aus Emaille.

 EdelstahlEmaille
Vorteile

  • günstiger Anschaffungspreis

  • geringeres Gewicht


  • gute Wärmeisolation

  • leichte Reinigung

  • hohe Langlebigkeit

Nachteile

  • schlechte Wärmeisolation, Verbrennungsgefahr beim Anfassen


  • höhere Anschaffungskosten

  • höheres Gewicht

Extras

Schöpfkelle: Viele Gulaschkanonen bieten von Haus aus im Lieferumfang eine Schöpfkelle. Die ist natürlich notwendig zum umrühren und entnehmen der Köstlichkeiten. Die Schöpfkelle ist so konzipiert, dass sie möglichst wenig kleckert und den heißen Temperaturen standhalten kann.

Grillrost: Einige Modelle bieten optional ein Grillrost. So lässt sich deine Gulaschkanone im Handumdrehen in ein Barbeque umfunktionieren. Denn bei ordentlich Hitze werden auch Steaks, Rippchen und Würste gar.

Pfanne, Warmhalter: Zusätzlich gibt es noch Geschirr zum Braten, Rösten, Dünsten und auch warm halten deiner Speisen.

Gulaschkanone – Holz, Holzkohle oder Briketts?

Feuerstelle in der Gulaschkanone

Ein Betrieb mit Holz oder Holzkohle genügt für einen heißen Gulasch.

 Eine Gulaschkanone benötigt dank cleverer Hitzeführung gar nicht so viel Brennmaterial. In der Regel genügen zwei bis drei kleine Holzscheite, trockene Äste und Papier um den Gulaschkessel auf die richtige Temperatur zu bringen. Vorsicht: Die Hitzeentwicklung ist nicht zu unterschätzen und kann im schlimmsten Fall den Kessel durchbrennen bzw verziehen.

Für mehr und vor allem langlebigere Beheizung kannst du einige Holzkohlebriketts mit drunter mischen. Einmal entzündet, halten diese halten ihre Glut über einen ganzen Abend.

Das Reinigen funktioniert über den Aschekasten anschließend kinderleicht.

Kein Grillanzünder:
Verzichte auf Grillanzünder in Brikett- oder Flüssigform beim Entzünden deines Eintopfofens. Durch die schnelle Stichflamme wird zu viel Hitze erzeugt und der Gulaschkessel unter Umständen beschädigt.

Welche Sicherheitshinweise gibt es zu beachten?

  • Achte auf eine sichere Grundfläche bei der Platzierung. Deine Gulaschkanone darf nicht kippeln.
  • Berühre niemals die Gulaschkanone selbst. Die äußere Hülle kann bis zu 450 Grad heiß werden. Schwere Verbrennungen sind hier möglich.
  • Heize vorsichtig und mit bedacht. Weniger ist hier mehr. Holz und Kohle nachlegen geht immer.
  • Belasse den Gulaschkessel nach dem Anzünden nicht allzu lange ohne Flüssigkeit über dem Feuer.

Häufige Fragen

Kann ich Glühwein in einer Gulaschkanone kochen?

Theoretisch ist auch die Glühweinzubereitung in einer Gulaschkanone möglich. In der Praxis musst du jedoch die Hitzeentwicklung deiner Feuerstelle stets überwachen oder mit weiteren Glühwein ablöschen. Denn die optimale Glühweintemperatur von etwa 78 Grad sollte nicht groß unter- oder überschritten werden.

Welche Vorteile hat eine Gulaschkanone gegenüber einem normalen Gulaschkessel?

Beide eignen sich zur Zubereitung von Suppen, Eintöpfen und Gulasch. Allerdings hast du in der Gulaschkanone die Feuerstelle direkt im Gerät integriert und nicht auf dem Gartenboden darunter. Die Befeuerung lässt sich durch gezielten Luftzustrom besser kontrollieren. Auch der Rauchabzug ist mittels Kaminrohr besser gelöst. Zu guter Letzt ist eine Gulaschkanone kompakter, robuster und wettergeschützter als ein Kessel, der offen an einem dreibeinigem Gestell hängt.

Ab wann lohnt sich eine Gulaschkanone?

Eine Gulaschkanone rentiert sich, wenn du Suppen und Gulasch unabhängig von der Küche im Freien zubereiten und warmhalten möchtest. Von der Gästeanzahl lohnt sich eine Nutzung ab 6-8 Personen – je nach Größe des Kessels.

Aus welchem Material besteht eine Gulaschkanone?

Das häufigste Material ist Edelstahl. Es hat gute Wärmeleitfähigkeiten, ist witterungsbeständig (selbst im Winter kannst du deinen Eintopfofen draußen lassen) und lässt sich einfach reinigen. Einige Gulaschkessel bestehen auch aus Emaille-Beschichtung, die nochmals ein Plus in Sauberkeit und Hygiene liefern.

Wie reinige ich meine Gulaschkanone?

Zu allererst entfernst du die übriggebliebene Asche aus dem Aschekasten unter der Feuerstelle.

Der Gulaschkessel selbst besteht aus Edelstahl. Mit Wasser und Schwamm erzielst du die besten Erfolge. Vermeide aggressive Chemikalien, die die Oberfläche in Mitleidenschaft ziehen können.

Weiterführende Informationen

  1. https://de.wikipedia.org/wiki/Feldkochherd
  2. https://www.gulaschkessel.info/