Heiss und Köstlich

Weihnachtsmarktstimmung

Weihnachtsmarktstimmung zuhause? Da darf ein Glühweinkocher nicht fehlen.

Gerade zur Weihnachtszeit weiß er zu verlocken: der Duft nach Nelken, Mandeln und Zimt. Etwas warmes in den Händen wie auf dem Weihnachtsmarkt. Um dich diesen Genüssen hinzugeben musst du nicht zwingend an überteuerten Ständen nur in der Adventszeit deinen Glühwein, deine Feuerzangenbowle oder deinen Gulasch kaufen. Auch für zuhause gibt es viele Möglichkeiten in geselliger Runde heiss und lecker zu verköstigen. Auf dieser Website stelle ich dir einige Dinge vor.

Glühweinkocher

Glühwein ist der Klassiker und das beliebteste Getränk auf dem Weihnachtsmarkt. Mit einem guten Glühweinkocher und passenden Rezepten lässt der sich auch ganz einfach zuhause selbst machen. Hier gehts zum Glühweinkocher-Ratgeber.

Feuerzangen-Bowle

Feuerzangenbowle ist genau das richtige für gemütliche Abende in geselliger Runde. Im Internet gibt es viele Feuerzangenbowle-Sets in verschiedenen Preisklassen. Ich teste diese mal genauer. Hier gehts zum Ratgeber für Feuerzangenbowle-Sets.

Weihnachtszeit – Schlemmerzeit

Glühwein selbst kochen Jeder kennt das: gerade in der kalten Jahreszeit hat man gerne etwas heißes und köstliches im Magen. Mit Wärme von Innen und Außen lässt es sich wunderbar im Kreise der Freunde im Wintersport an der Berghütte verweilen oder am Weihnachtsmarktstand in geselliger Runde schmausen.

Doch nicht immer ist der Weihnachtsmarkt eine Option. Wenn es draußen stürmt und schneit, ist es doch in den eigenen vier Wänden gemütlicher. Vielleicht möchtest du dem Gedränge etwas entgehen. Oder die jährlich anziehenden Preise für eine Tasse Glühwein sind für dich ganz und gar nicht mehr anziehend. Eventuell möchtest du aber auch einfach nur im kleinen und privaten Kreis mit deinen Freunden etwas Weihnachtsstimmung und passende Köstlichkeiten dazu genießen.

Wenn du dich bei einen der Sätze ertappt fühlst mit “Ja” zu antworten, bist du auf diesem Ratgeber genau richtig. Ich kann dich gut verstehen: Ich liebe die Vorweihnachtszeit. Allerdings nicht den Kommerz und die Menschenmassen. Eher den besinnlichen Teil davon. Deswegen treffe ich mich auch lieber in kleinen Runden mit Freunden, Kollegen oder natürlich der Familie rund um die Adventswochenenden. Aber auch die Monate davor und danach bergen einen gewissen Zauber.

Glühwein – das Kultgetränk in geselliger Runde

Glühweinangebot

Glühweine gibt es vorgefertigt oder zum selbst anrühren. Hier findest du Tipps und Rezepte.

Und neben Gebäck und Stolle (wir kommen aus Sachsen) sowie Tee und Kaffee gibt es natürlich den Wunsch nach wärmenden Köstlichkeiten. Allen voran Glühwein war damals schon auf Studentenparties der Renner. Doch mit mehr als einem halben Dutzend Personen wird es schon schwierig: meist reicht der Topf nicht für so viele Liter. Also mehrere Portionen getrennt erhitzen. Dann musste ich ständig die Temperatur kontrollieren. Ist das Getränk lauwarm, schmeckt es einfach nur zuckrig. Ist es zu heiß, zerkocht der Alkohol ganz schnell. Es ist eine Gratwanderung, die ständig deine Aufmerksamkeit am Herd erfordert. Entspanntes Beisammensein ist da für mich nicht drin. Genau das war für mich der ausschlaggebende Punkt: ein Glühweinkocher musste her. Nun werden nicht mehr nur zur Weihnachtszeit alle Gäste gleichzeitig mit wohl temperiertem Glühwein versorgt, sondern zu Silvester und kleinen Familienfeiern auch mit heiss gemachten Wiener Würstchen.

Grund genug, mich die letzten Jahre ausgiebig mit Glühweinkochern zu beschäftigen. Ich habe mir dazu über sieben verschiedene Geräte genauer angeschaut und für dich getestet. In meinem großen Glühweinkocher-Spezial erfährst du alles über meine Empfehlungen, Glühwein an sich und passende Rezepte.

Gulaschkanone – Deftiges für Zuhause

Gulaschkessel

Im Gulaschkessel lässt sich nicht nur Gulasch erhitzen sondern auch perfekt warm halten.

Ein Kumpel von mir besitzt dagegen einen Gulaschkocher. Natürlich keine Gulaschkanone, wie du sie von großen Festivals kennst – eher ein kleinerer Kessel für den Privatgebrauch. Der eignet sich das ganze Jahr über für leckere Soljanka oder Gulasch im Brot, was auch bei Gartenparties gut ankommt. Kurz: auch hier hast du die Möglichkeit, größere Gruppen gleichzeitig zu verköstigen. Die Gulaschsuppe wird zudem den ganzen abend auf perfekter Temperatur gehalten und kann jederzeit wohldosiert entnommen werden.